user_mobilelogo
News
Neue Geschäftsleitung ab 01.10.2020
Herr Jan Aeschlimann
Die Druckreduzierventile bestehen aus Pressmessing und zeichnen sich durch eine äusserst robuste und solide Konstruktion aus. Sie gewähren einen sehr konstanten Arbeitsdruck ohne Nachregulierung. Die nachfolgenden Ventile sind für alle komprimierten Gase und Gasgemische geeignet wie:
Sauerstoff (Kurzbezeichnung O)
Acetylen (Kurzbezeichnung A, für Bügelanschluss AB)
Kohlensäure (Kurzbezeichnung C)
Stickstoff (Kurzbezeichnung N)
Wasserstoff (Kurzbezeichnung H)
Druckluft (Kurzbezeichnung DL)
Argon (Kurzbezeichnung AR)
Helium (Kurzbezeichnung HE)
Propan (Kurzbezeichnung P)